Die Presse



Galerie Lidia Friedman in "Wiener Journal"
WO DIE SCHÖNEN DINGE VERBUNDEN WERDEN . Von Harald Schume.
Schmuck machen oder designen? Gold schmieden oder akribisch zu Kunstwerken formen? Das "Wiener Journal" hat vier Damen getroffen, die kaum unterschiedlicher an ihren Beruf herangehen könnten. Schlussendlich aber steht ein gemeinsamer Nenner unter dem Zählbaren: der gute Geschmack. Lidia Friedman sagt: "Ich mag Neues mit Altem. Wer die schönen Dinge liebt, wird versuchen, diese miteinander zu verbinden."
Artikel als PDF lesen.



Galerie Lidia Friedman in "Wiener Journal"
SELBST & STÄNDIG. Von Harald Schume.
Das "Wiener Journal" hört sich regelmäßig bei außergewöhnlichen Menschen um, die den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt haben. Heute: Lidia Friedman ist gebürtige Russin, forschte an der Elite-Uni in Harvard als Molekularbiologin und führt heute in Wien eine Galerie. Dort verkauft die Autodidaktin allerhand Handgemachtes - von der Tasche über Damenschuhe bis zu Accessoires aus Perlen & Porzellan.
Artikel als PDF lesen.



Galerie Lidia Friedman in "Wiener Zeitung"
Rucke di gu, Schweiß ist im Schuh. Für Schuhfetischisten wird in der Galerie Lidia Friedman ein Märchen wahr -
"Aschenputtel". Bis 13. November. Mo. - Fr. 13:00 - 18:00 Uhr
Artikel als PDF lesen.
Direkt bei wienerzeitung.at lesen.



Galerie Lidia Friedman in "VON Magazin"
Aus Glasperlen gearbeitete Blumenarmbänder und Ringe von Lidia Friedman.
Artikel als PDF lesen.
Direkt bei VONMAGAZIN.com lesen.



Galerie Lidia Friedman bei "Stadtspionin"
Bei so einem Traumwetter macht der innerstädtische Wandertag gleich noch mehr Spaß! Also zieht feste Schuhe an und macht Euch auf den Weg: 31 Galerien im 1. Bezirk öffnen von 16:00 bis 21:00 Uhr ihre Türen und präsentieren aktuelle Kunst und Vernissagen. Wer sich für Modeinteressiert, sollte bei artup vorbeischauen, wo Taschen von österreichischen Designern gezeigt werden. Bei Lidia Friedmann sind Ostergeschirr aus feinstem Porzellan und 3D-Ostertheater in Zündholzschachteln zu sehen.



Galerie Lidia Friedman bei VIENNA.AT
Atelier-Inhaberin Lidia Friedman ist in Sachen Mode eine Autodidaktin: Die gelernte Molekularbiologin beschäftigte sich in den vergangenen vier Jahren intensiv mit der Schneiderei, Perlenweben und Porzellanarbeiten. Die Ergebnisse – übrigens allesamt Einzelstücke – sind in ihrem schicken Atelier in der Schulerstrasse erhältlich...
Artikel als PDF lesen.
Direkt bei VIENNA.AT lesen.



Galerie Lidia Friedman in Falter "Best of Vienna "
Lidia Friedman fertigt hier sehr spezielle Taschen und Täschchen an, von Clutch bis Weekender, von Leder bis Samt, von klein bis groß. Schulerstraße 22, 1010 Wien...
Artikel als PDF lesen.



Galerie Lidia Friedman bei GALERIENRUNDGANG.AT
Alte Wiener angewandte Kunsttraditionen leben weiter: handgemachte Taschen und Dosen aus Perlen; Pozrellan auf Taschen und viel mehr...